Colombo (AFP) Ein 17-Jähriger muss sich in Sri Lanka wegen eines Hackerangriffs auf die Website von Staatschef Maithripala Sirisena verantworten. Der Jugendliche wurde am Montag festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Ihm droht nun eine Geldstrafe von umgerechnet knapp 1800 Euro sowie bis zu drei Jahre Haft.