Berlin (AFP) Wegen des Gezerres um die Völkermord-Resolution des Bundestags behält sich der Linken-Verteidigungspolitiker Alexander Neu einen Verzicht auf seine Reise zum Bundeswehr-Stützpunkt Incirlik in der Türkei vor. "Ich entscheide mich derzeit noch nicht, sondern stelle das in der Fraktion zur Diskussion", sagte Neu der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag.