Berlin (AFP) Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die schleppende Umsetzung des Minsker Friedensabkommens für den Konflikt in der Ostukraine beklagt. Es bleibe dabei, "dass wir beim Rückzug schwerer Waffen nicht weit genug gekommen sind", sagte er am Donnerstag an der Seite seines ukrainischen Kollegen Pawlo Klimkin in Berlin. Immer wieder habe es dabei Rückschläge gegeben.