Sydney (AFP) Ein mutmaßlicher Islamist ist in Australien wegen einer Messerattacke angeklagt worden. Dem 22-Jährigen werde eine Terrorattacke und versuchter Mord zur Last gelegt, teilte die Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Nach Angaben der Polizei wurde der Angeklagte durch die Propaganda der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) radikalisiert. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung wurde IS-Material sichergestellt.