Berlin (dpa) - Zwei Stunden haben Merkel, Seehofer und Gabriel im Kanzleramt heute um neue Einigkeit gerungen. Das Ergebnis: Die Parteichefs der großen Koalition haben sich auf einen Fahrplan geeinigt, wie sie die strittigen Sachthemen lösen wollen. Ein Thema wurde allerdings ausgeklammert: der Flüchtlingsstreit. Übereinstimmungen gibt es jetzt offenbar bei der Erbschaftsteuer, der Lohngleichheit von Männern und Frauen sowie der Angleichung von Ost-West-Renten. Hier soll der Streit in den kommenden Wochen gelöst werden, hieß es nach den Verhandlungen aus Teilnehmerkreisen.