Berlin (dpa) - Die Spitzen der großen Koalition beraten heute vor dem Hintergrund des Streits über die Flüchtlingspolitik erstmals nach der Sommerpause über zentrale Projekte der nächsten Monate. Kanzlerin Angela Merkel empfängt CSU-Chef Horst Seehofer gegen Mittag in ihrer Regierungszentrale zu einem Vorgespräch. Der bayerische Ministerpräsident ist einer der größten Kritiker ihres Kurses bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise. SPD-Chef Sigmar Gabriel wird später dazustoßen. Mit Spannung wird erwartet, ob sich Merkel und Seehofer im Streit über die Flüchtlingspolitik annähern können.