Istanbul (AFP) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat es als "Pflicht" der Türkei bezeichnet, die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu besiegen. Seine Regierung stehe vor der Nation in der Pflicht, "die Organisation namens Daesch in Syrien zu beseitigen und sicherzustellen, dass sie keine Aktionen in unserem Land ausführen kann", sagte Erdogan am Sonntag in einer Fernsehansprache zum islamischen Opferfest, Eid al-Adha, am Montag.