Srinagar (AFP) Bewaffnete Rebellen haben im indischen Teil Kaschmirs mindestens 17 Soldaten getötet. Bei dem Angriff auf einen Armeestützpunkt in Uri wurden am Sonntag zudem vier Angreifer getötet, wie die Armee im Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Die vier "Terroristen" aus dem benachbarten Pakistan wurden demnach bei einem "Anti-Terror-Einsatz" getötet, 17 Soldaten hätten ihr Leben geopfert.