Hamburg (dpa) - Bruno Labbadia ist der 18. Trainer beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV in den vergangenen 19 Jahren gewesen.

13 reguläre Fußball-Lehrer und fünf Interimstrainer haben sich seit 1997 am Liga-Dino versucht. Der frühere HSV-Profi, der den Club schon vom 1. Juli 2009 bis zum 26. April 2010 betreut hatte, löste am 15. April 2015 Interimscoach Peter Knäbel ab. Seine zweite Amtszeit ging trotz eines Vertrags bis Juni 2017 am Sonntag zu Ende. Labbadia war zweimal Cheftrainer, Rodolfo Cardoso zweimal Interimscoach.