Peking (AFP) Nach einem schweren Erdrutsch im Osten von China werden mehrere Todesopfer befürchtet. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch berichtete, wurden nach dem Unglück in dem Dorf Sucun in der Provinz Zhejiang 27 Menschen vermisst. Mehr als 400 Rettungskräfte waren im Einsatz, um nach ihnen zu suchen. Zwei Frauen konnten aus den Trümmern gerettet werden.