Berlin (AFP) Entgegen früherer Pläne will die griechische Regierung Flüchtlinge nicht länger auf den Inseln festhalten. "Wir werden in Kürze damit beginnen, eine große Zahl Migranten auf das Festland zu bringen, um die Inseln in der Ost-Ägäis zu entlasten", sagte der griechische Europaminister Nikos Xydakis der Zeitung "Die Welt" (Mittwochsausgabe). "Das wird sehr gut organisiert sein und auf legale Weise durchgeführt werden." Die Namen und die Bedürfnisse der Betroffenen seien den Behörden bekannt.