Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den verstorbenen ehemaligen israelischen Präsidenten Schimon Peres als "großen Staatsmann" gewürdigt. Israel habe "einen seiner Gründungsväter und Deutschland einen hoch geschätzten Freund und Partner verloren", erklärte Steinmeier am Mittwoch. "Seine Verdienste um Israel, das Land der Überlebenden, das er mit aufgebaut und über lange Jahrzehnte mit Wort und Tat geprägt hat, lassen sich kaum ermessen." Peres habe sich "im festen Willen, Vergangenheit und Zukunft zu verbinden, für die einzigartige Freundschaft zwischen Israel und Deutschland eingesetzt".