Bobigny (AFP) Knapp ein Jahr nach der Attacke auf Manager von Air France hat die Staatsanwaltschaft Bewährungsstrafen gegen fünf Mitarbeiter der Fluggesellschaft gefordert. Die Anklage plädierte am Mittwoch vor dem Gericht in Bobigny östlich von Paris für zwei bis vier Monate Haft auf Bewährung. Zehn weitere Angeklagte sollen wegen Sachbeschädigung zu Geldstrafen verurteilt werden.