Paris (AFP) Der Vertrag für die umstrittene Erweiterung des britischen Atomkraftwerks Hinkley Point soll am Donnerstag besiegelt werden. An der Unterzeichnung in London nehmen Vertreter der britischen Regierung sowie des französisch-chinesischen Baukonsortiums teil, wie die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch aus Verhandlungskreisen erfuhr. Es ist der erste Reaktor-Neubau in Großbritannien seit rund zwei Jahrzehnten.