Genf (AFP) Schweizerinnen sollen künftig ein Jahr länger arbeiten müssen als bisher. Nach dem Oberhaus, dem Ständerat, stimmte am Mittwoch auch der Nationalrat für die Heraufsetzung des Renteneintrittsalters für Frauen auf 65 Jahre. Dies entspricht der auch für Männer geltenden Regelung.