Brüssel (AFP) Ungarns Referendum über die europäische Flüchtlingspolitik hat für die EU-Kommission keinen Einfluss auf bestehende Verpflichtungen des Landes, Asylbewerber aufzunehmen. "Mitgliedstaaten haben eine rechtliche Verantwortung, bereits betroffene Entscheidungen zu befolgen", sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos am Mittwoch in Brüssel. Das ungarische Referendum könne sich deshalb nur auf künftige EU-Beschlüsse beziehen.