München (AFP) In der SPD gibt es einem Bericht zufolge Vorbehalte gegen eine Kanzlerkandidatur von Parteichef Sigmar Gabriel. Wie die "Süddeutsche Zeitung" vom Freitag berichtete, trugen niedersächsische SPD-Bundestagsabgeordnete bei einer Sitzung am Donnerstag massive Zweifel an der Eignung des Politikers an Fraktionschef Thomas Oppermann heran. Ausgangspunkt war demnach eine entsprechende Unterstützung für Gabriel aus Nordrhein-Westfalen.