Sylt (SID) - In Abwesenheit des dreimaligen Weltmeisters Philip Köster hat der spanische Surfer Alex Mussolini beim Weltcup auf der Nordseeinsel Sylt triumphiert. Im Finallauf setzte er sich im Waveriding gegen Thomas Traversa aus Frankreich durch. Lokalmatador Marius Hermann konnte sich nicht für das Hauptfeld qualifizieren, Köster war wegen eines Kreuzbandrisses nicht am Start.

Bei den Damen siegte die Spanierin Iballa Moreno im Endlauf gegen ihre Zwillingsschwester Daida und löste diese damit als Weltranglistenerste ab. Die Kielerin Steffi Wahl und Lina Erpenstein aus Aschaffenburg teilten sich Rang fünf.