Köln (SID) - Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) bleibt auf dem sechsten Platz der Tischtennis-Weltrangliste. Vor dem Weltcup in Saarbrücken, der am Samstag beginnt, steht Ovtcharov weiter direkt hinter dem Japaner Jun Mizutani, der den Deutschen im Vormonat von Rang fünf verdrängt hatte. 

Unverändert vorne liegt ein chinesisches Quartett mit Olympiasieger Ma Long an der Spitze. Es folgen Fan Zhendong, Xu Xin und Rio-Silbermedaillengewinner Zhang Jike. Timo Boll (Düsseldorf) bleibt 13., Bastian Steger (Bremen) verbesserte sich vom 22. auf den 20. Rang.