Köln (SID) - Bayern München bleibt in der neuen Saison der Basketball-Bundesliga weiter ungeschlagen. Das Team von Trainer Aleksandar Djordjevic siegte bei BG Göttingen souverän mit 94:63 (46:32) und setzte sich mit 6:0 Punkten zunächst an die Spitze.

Den Bayern punktgleich auf den Fersen ist Vizemeister ratiopharm Ulm, der Altmeister Alba Berlin in dessen Halle mit 98:94 (58:44) die erste Niederlage zufügte.

Titelverteidiger Brose Bamberg (gegen Walter Tigers Tübingen) kann im Verlaufe des Montags mit dem Top-Duo nach Punkten noch gleichziehen.

In Göttingen ließen die Gastgeber im Duell der beiden bis dahin verlustpunktfreien Teams vor allem wegen der schwachen Trefferquote aus dem Feld erstmals Federn. Spätestens nach dem dritten Viertel, das die Mannschaft von Coach Johan Roijakkers mit 10:21 abgab, war das Spiel entschieden.

Maximilian Kleber (19 Punkte), Reggie Redding (16) und Ondrej Balvin (14) führten die Bayern zum Sieg. 20 Punkte und elf Rebounds von Scott Eatherton halfen Göttingen nicht weiter.

Ulm gewann in der Hauptstadt dank seiner Geschlossenheit. Fünf Spieler der Schwaben erzielten mindestens 14 Punkte, Topscorer war Nationalspieler Per Günther (19).