New York (SID) - Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat den Vergabeprozess Olympischer Spiele durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) kritisiert. Rückblickend auf die gescheiterte Bewerbung Chicagos für die Sommerspiele 2016 sagte das Staatsoberhaupt dem New York Magazine, die Entscheidungen des IOC seien "vergleichbar mit denen der FIFA" und hätten einen faden Beigeschmack.

Die Bewerbung Chicagos war 2009 in Kopenhagen im ersten Wahlgang gescheitert, den Zuschlag erhielt letztlich Rio de Janeiro.