Hamburg (AFP) Die Schauspielerin Maria Furtwängler hat die Dreharbeiten zur 1000. Folge der ARD-Krimireihe "Tatort" als äußerst intensiv erlebt. Sie und ihre Kollegen hätten drei Wochen lang auf engstem Raum in einem von allen Seiten aufgesägten Taxi gedreht, sagte die Fernsehkommissarin am Dienstag in Hamburg. "Das war anspruchsvoll". Zugleich sei es eine "wirklich große Ehre", im Jubiliäums-"Tatort" dabei zu sein. Dieser wird am 13. November gesendet.