Ankara (AFP) Die türkische Regierung hat ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr deutlich abgesenkt. Statt wie bislang mit 4,5 Prozent Wachstum rechne sie nur noch mit 3,2 Prozent, sagte Regierungschef Binali Yildirim am Dienstag. "Die negativen Faktoren im internationalen Kontext haben auch Auswirkung auf uns", sagte er zur Begründung lediglich.