München (AFP) Der CSU-Vorstand hat am Montag eine Mitgliederbefragung zu bundesweiten Volksentscheiden auf den Weg gebracht. Bis zum Parteitag Anfang November solle feststehen, ob die CSU-Mitglieder solche Volksentscheide befürworten, teilte Parteichef Horst Seehofer am Montag vor Journalisten in München mit. Falls es eine Zustimmung gibt, soll die Forderung nach bundesweiten Volksentscheiden in das CSU-Grundsatzprogramm aufgenommen werden.