Hannover (SID) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Abschlusstraining für das WM-Qualifikationsspiel am Dienstag (20.45 Uhr/RTL) in Hannover gegen Nordirland ohne Jerome Boateng absolviert. Der Weltmeister von Bayern München hatte am Samstag beim 3:0-Erfolg gegen Tschechien in Hamburg einen Schlag abbekommen. Es sei "eine reine Vorsichtsmaßnahme", teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Boateng habe im Hotel individuell trainiert.

Der ebenfalls angeschlagene Linksverteidiger Jonas Hector vom 1. FC Köln absolvierte am Montagabend nur eine Laufeinheit. Der Wolfsburger Julian Draxler, der gegen die Tschechen ebenfalls einen Schlag abbekommen hatte, trainierte mit der Mannschaft.