Schwerin (AFP) Weil er nach einem Streit im sozialen Netzwerk Facebook einen jungen Mann niederstach, muss sich seit Dienstag ein 29-jähriger Mann aus Wismar vor dem Landgericht Schwerin wegen versuchten Totschlags verantworten. Der gelernte Maler war im April dieses Jahres seinem damals 18 Jahre alten Kontrahenten zufällig auf der Straße begegnet. Laut Anklage stach er ihm aus Verärgerung über angeblich auf Facebook erlittene Beleidigungen wortlos ein Messer in Bauch und Rücken.