Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat die französischen Präsidentschaftsanwärter ermahnt, die europäischen Defizit-Vorgaben einzuhalten. Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici sagte am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP, die Brüsseler Behörde werde Frankreich keinen weiteren Aufschub bei der Haushaltskonsolidierung gewähren. Die Regierung in Paris hat sich verpflichtet, die Neuverschuldung ab dem kommenden Jahr wieder unter die Drei-Prozent-Marke zu drücken.