Lille (AFP) Die geplante Räumung des Flüchtlingslagers im nordfranzösischen Calais stößt auf Widerstand. Elf Hilfsorganisationen stellten am Mittwochabend beim Verwaltungsgericht in Lille einen Eilantrag gegen die Auflösung des sogenannten Dschungels. Sie werfen den Behörden eine "Beeinträchtigung der Grundrechte der Exilanten" vor.