Paris (AFP) Wegen schlechten Wetters ist eine für Freitag geplante nationale Trauerfeier für die Opfer des Anschlags von Nizza verschoben worden. Die vorhergesagten heftigen Regenfälle drohten den Ablauf der Gedenkzeremonie in der südfranzösischen Küstenstadt zu behindern, erklärte die französische Präsidentschaft am Donnerstag in Paris. Die Zeremonie zum Gedenken an den Anschlag vom 14. Juli werde deswegen auf Samstag verschoben.