Moskau (dpa) - Nach einem zweitägigen Flug sind drei Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation ISS eingetroffen. Die Sojus-Kapsel dockte einige Minuten früher als geplant am Außenposten der Menschheit an, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte. Die Russen Sergej Ryschikow und Andrej Borissenko sowie ihr US-Kollege Robert Shane Kimbrough sollen etwa ein halbes Jahr auf der ISS forschen. Das Raumschiff war am Mittwoch vom russischen Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet.