Brüssel (AFP) Die Nato hat ihren Einsatz von Awacs-Aufklärungsflugzeugen im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bereits Ende vergangener Woche gestartet. Der erste Flug zur Unterstützung der internationalen Anti-IS-Koalition habe am vergangenen Donnerstag stattgefunden, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Dienstag in Brüssel. Bundeswehr-Soldaten, die fast ein Drittel der Awacs-Besatzungen stellen, können sich vorerst nicht beteiligen. Der Bundestag entscheidet erst im November über die Mission.