London (AFP) Eine der schillerndsten Gestalten der britischen Popmusik ist tot: Pete Burns, der Sänger der Achtzigerjahre-Band "Dead Or Alive", starb mit 57 Jahren an einem "massiven Herzinfarkt", wie sein Management am Montag mitteilte. Burns sei ein "ganz besonderer Star" gewesen: "Er war ein wahrer Visionär, eine schöne und begabte Seele." Sein Tod am Sonntag sei völlig unerwartet gekommen, erklärte das Management.