Berlin (AFP) Die Neuntklässler machen einer neuen Studie zufolge deutschlandweit große Fortschritte im Fach Englisch. Vor allem die Schüler in Ostdeutschland holten deutlich auf, wie die Kultusministerkonferenz (KMK) am Freitag in Berlin mitteilte. In Deutsch blieben die Leistungen im Wesentlichen stabil.