Warschau (AFP) Mit dem Ablauf einer von Brüssel gesetzten Drei-Monats-Frist hat die polnische Regierung die Vorschläge der EU-Kommission zur Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien zurückgewiesen. Die EU-Kommission habe sich angesichts des polnischen Streits über die Reform des dortigen Verfassungsgerichts "parteiisch" verhalten, sagte Außenminister Witold Waszczykowski am Freitag dem polnischen Rundfunk.