Washington (AFP) Zehn Tage vor den Präsidentschaftswahlen in den USA hat das Handelsministerium glänzende Wirtschaftszahlen vorgelegt: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im dritten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 2,9 Prozent und damit so stark wie zuletzt vor zwei Jahren, wie das Ministerium am Freitag in Washington mitteilte. Grund waren demnach vor allem starke Exporte und hohe Lagerinvestitionen.