Washington (AFP) Die irakischen Streitkräfte legen nach US-Angaben in ihrem Vormarsch auf Mossul, die letzte große Bastion der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Land, eine mehrtägige Pause ein. Die Unterbrechung solle dazu dienen, die erzielten Geländegewinne zu konsolidieren, teilte US-Oberst John Dorrian, ein Sprecher der US-geführten Militärallianz, in einer Videokonferenz mit Journalisten in Washington mit.