Berlin (AFP) Im Kampf gegen Einbrecherbanden wollen Deutschland, Belgien und die Niederlande ihre Zusammenarbeit verstärken. Geplant sind unter anderem gemeinsame Ermittlungsgruppen, wie die "Welt" (Montagsausgabe) unter Berufung auf einen Vertrag berichtete, der am Montag in Aachen unterzeichnet werden soll. Den Zeitungen der Funke-Mediengruppe zufolge wird durch die Vereinbarung angestrebt, "den Kontroll-, Fahndungs- und Ermittlungsdruck auf Straftäter zu erhöhen".