Sydney (AFP) Die seit mehr als zweieinhalb Jahren vermisste malaysische Passagiermaschine MH370 war bei ihrem Absturz im Indischen Ozean völlig ohne Kontrolle und nicht auf eine mögliche Landung vorbereitet. Dies geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Zwischenbericht des australischen Amtes für Transportsicherheit (ATSB) hervor, für den vor allem aufgefundene Wrackteile und die Satellitenkommunikation des Fluges MH370 ausgewertet wurden.