Berlin (AFP) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zählt nach Ansicht von Reporter ohne Grenzen zu den "Feinden der Pressefreiheit". Er steht auf einer am Mittwoch von der Organisation veröffentlichten Liste von 35 Staats- und Regierungschefs, Organisationen und Geheimdiensten. "Diese verkörpern in besonders drastischer Weise die rücksichtslose Unterdrückung der Pressefreiheit durch Zensur, willkürliche Verhaftungen, Folter und Mord", heißt es.