München (AFP) Die große Mehrheit der jungen Deutschen hat kein oder nur wenig Vertrauen in Politik, religiöse Institutionen und die Medien. Dies ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Zwischenbilanz der Studie "Generation What?" zur Lebenswelt der 18- bis 34-Jährigen, wie der Bayerische Rundfunk, des Südwestrundfunk und das ZDF mitteilten. Demnach gaben 71 Prozent an, sie hätten kein Vertrauen in die Politik.