Calais (AFP) Im nordfranzösischen Calais haben die Behörden am Mittwochmorgen damit begonnen, die noch immer nahe dem geräumten Flüchtlingslager ausharrenden Minderjährigen wegzubringen. Wie eine AFP-Reporterin berichtete, verließ zunächst ein Bus mit 43 Insassen das Lager, wenige Minuten später startete ein zweites Fahrzeug. Die unbegleiteten Jugendlichen sollen auf Aufnahmezentren in ganz Frankreich verteilt werden.