Berlin (AFP) Die Aussichten auf einen gemeinsamen Kandidaten von SPD und Union für das Amt des Bundespräsidenten sind einem Medienbericht zufolge schlecht. Die "Bild"-Zeitung berichtete am Samstag unter Berufung auf SPD-Parteikreise, dass die Führung der Sozialdemokraten nicht mehr von einer Einigung auf einen gemeinsamen Kandidaten für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck ausgehe.