Washington (AFP) Das US-Verteidigungsministerium hat den Tod eines ranghohen Mitglieds des Terrornetzwerks Al-Kaida bestätigt. Faruk al-Kahtani sei am 23. Oktober in Afghanistan durch eine Drohne getötet worden, teilte das Pentagon am Freitag (Ortszeit) mit. Ob bei den Angriffen in der nordöstlichen Provinz Kunar auch al-Kahtanis Stellvertreter Bilal al-Utabi getötet worden sei, stehe noch nicht fest.