Frankfurt/Main (dpa) - Am Tag der US-Präsidentschaftswahl hat am deutschen Aktienmarkt Flaute geherrscht. Der Dax pendelte über die meiste Zeit des Handelstages leicht um die Null-Linie. Letztlich gewann der deutsche Leitindex 0,24 Prozent auf 10 482,32 Punkte und schloss damit nur 4 Zähler unter seinem kurz zuvor erreichten Tageshoch. Der Euro wurde zuletzt bei 1,1035 US-Dollar gehandelt.