Berlin (AFP) Unter dem Vorwurf der Unterstützung der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die Bundesanwaltschaft in Deutschland laut Medienberichten fünf Männer festnehmen lassen. Ihnen werde die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, berichteten die "Süddeutsche Zeitung" sowie der Nord- und der Westdeutsche Rundfunk am Dienstag. Sie stehen demnach im Verdacht, Menschen für den IS rekrutiert zu haben und wurden am Morgen gefasst.