München (AFP) Auch die CSU ist für Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) als künftigen Bundespräsidenten. CSU-Chef Horst Seehofer gab die Einigung auf den Sozialdemokraten am Montag im Parteivorstand in München bekannt, wie aus dem Vorstand verlautete. Damit sind die drei Parteien der großen Koalition, SPD, CDU und CSU, geschlossen für Steinmeier.