Berlin (AFP) Die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland ist im vergangenen Jahr weitgehend unverändert geblieben. 2015 infizierten sich Schätzungen zufolge rund 3200 Menschen neu mit dem Virus, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Montag in Berlin mitteilte. Insgesamt leben in Deutschland damit rund 84.700 Menschen mit HIV oder Aids. Etwa 460 starben im vergangenen Jahr daran.