Kiew (AFP) Am Katastrophenreaktor Tschernobyl im Norden der Ukraine hat am Montag die Installation eines neuen Schutzmantels begonnen. Der ukrainische Umweltminister Ostap Semerak sagte, damit werde das Ende eines 30-jährigen Kampfs um die Folgen des Atomunglücks von 1986 eingeleitet. Nach Angaben der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), Hauptsponsor des Projekts, soll die Schutzhülle für die Reaktorruine bis zum 29. November für 1,5 Milliarden Euro abgeschlossen sein.