Berlin (AFP) Auto-Versicherungen müssen bei Teilkasko-Schäden hierzulande weiterhin vor allem für kaputte Scheiben, Rückspiegel oder Scheinwerfer aufkommen. Für 2,2 Millionen solcher Schäden seien im vergangenen Jahr 1,1 Milliarden Euro gezahlt worden, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch unter Verweis auf seine Pkw-Schadensbilanz mit. Dies seien zwei Prozent weniger Fälle als 2014 - aber immer noch die mit Abstand häufigsten für die Teilkasko-Versicherung.