Jerusalem (AFP) Das israelische Parlament hat am Mittwoch einem Gesetzentwurf zur Legalisierung tausender Wohnungen jüdischer Siedler im besetzten Westjordanland zugestimmt. Bei der Abstimmung in erster Lesung stimmten 58 Knesset-Abgeordnete dafür und 50 dagegen. Damit der Text Gesetzeskraft erlangt, sind drei weitere Abstimmungen im Parlament erforderlich.